Über das Suchfeld bei Amazon einkaufen und www.fotodrohne.de unterstützen. Keine Mehrkosten für Sie.

Danke

Solar X-rays: Status Geomagnetic Field: Status
From n3kl.org

Graffiti-Straße in Pennsylvania

Nur noch 10 Einwohner hat die Gemeinde Centralia in Pennsylvania (USA). In den Hochzeiten des dortigen Bergbaus waren es auch schon mehr als 2000 Bewohner. Das Gebiet war für seine Kohlevorkommen bekannt. 1962 als die Stadt beschloß eine Mülldeponie mittels eines gezielten Feuers aufzuräumen, entzündete sich vermutlich eine Kohleader und brennt seit dem unter der Stadt. In der Folge ist die Stadt praktisch unbewohnbar. In den USA gibt es noch mehr als 100 ähnlicher Kohlebrände. Dieser Brand hier soll noch genug Brennstoff für 100 bis 200 Jahre besitzen.

Etwas südlich der Stadt befindet sich das östliche Ende der Pennsylvania State Route 61. Ein Teilstück dieser Straße musste 1983 wegen des Kohlebrandes saniert werden. 1992 war eine erneute Sanierung nötig, das Geld wurde jedoch nicht bereitgestellt. Nachdem das Teilstück 1994 geschlossen wurde, entstanden auf den nun freien Flächen Unmengen von Graffitis. Eine Aufnahme mit einem Multikopter zeigt einen Überblick.
Der Film Silent Hill bezieht sich auf die inzwischen fast verlassene Gemeinde.

Das stillgelegte Teilstück der AP61 südlich des Ortes.